Anmeldungen | Kontakt  | Sitemap
Sie sind hier: Datenschutz und Pauschalreisegesetz

Keine Artikel in dieser Ansicht.


DATENSCHUTZERKLÄRUNG GEMÄSS § 15 KDG

Mit diesem Dokument möchten wir Sie gemäß § 15 KDG über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bzw. der Daten Ihres Kindes oder der Person, die Sie betreuen, informieren.

1.     Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die Kirchengemeinde St. Michael Papenburg vertreten durch Pfarrer Heiner Lohe
Umländerwiek 1
26871 Papenburg
04961/ 668770
E-Mail: st.michael-papenburg@bistum-osnabrueck.de

2.     Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Für Fragen und Auskünfte zum Thema Datenschutz steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter von der ITEBO GmbH gerne zur Verfügung.

Datenschutzbeauftragtes der Kirchengemeinde St. Michael Papenburg:
ITEBO GmbH
Servicebereich Datenschutz & IT-Sicherheit
Stüvestraße 26
49076 Osnabrück
E-Mail: dsb@itebo.de
Telefon: 0541-9631-222

3.     Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung, ggf. berechtigtes Interesse

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten werden zur Durchführung der Ferienfreizeit erhoben und erfolgt ggf. nach § 6 Abs.1 lit. b KDG auf Grundlage von Einwilligungen zum Zwecke der Koordination und der Verwaltung, sowie nach § 6 Abs.1 lit. g KDG zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen. Im Falle einer Vertragsabwicklung erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von § 6 Abs.1 lit. c KDG.

4.     Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten

Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten:

  • Im Falle eines Notfalles werden alle notwendigen Daten an den Arzt/Krankenhaus weitergeben.
  • Für die Bezuschussung der Ferienfreizeit werden Familienname, Vorname, Anschrift und Geburtsdatum an die Stadt Papenburg und den Landkreis Emsland weitergereicht. Bei Kindern aus anderen Landkreisen werden die Daten dementsprechend an die zuständigen Stellen weitergeleitet.

5.     Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Absicht, die personenbezogenen Daten an oder in ein Drittland oder an eine internationale Organisation zu übermitteln: keine

6.     Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer des jeweiligen Zweckes aufbewahrt. Nach Wegfall des Zweckes werden die Daten archiviert und nach dem Ablauf der Mindestaufbewahrungsfrist datenschutzkonform vernichtet.

7.     Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Außerdem haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Veröffentlichung im Pfarrbrief und gegen die Verarbeitung ihrer Kontaktdaten. Sie haben ein Recht auf Übertragbarkeit der Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben. Schließlich haben Sie das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.


ANLAGE 11 (ZU ARTIKEL 250 § 2 ABSATZ 1)

Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a das Bürgerlichen Gesetzbuches

Formblatt zur Unterrichtung der Reisenden

Sicherungsschein